Lyrikkreis Murnau

 

 

Zeitschmelze

Gabriele Sommer Lyrik und Helga Kölbl Collagen

Künstlerbuch. 60 Seiten. 2014.

















sternunter

 

unter dem Hundsstern

gehst du auf schmalem Grat

deine Hand führt Musik

wachsam und treu folgt ein Tier

 

Wolfsnacht

Geharnischtes zieht auf

keiner entkommt

noch leuchtet ein Pfad

 

starr

liegt die Schlange im Staub

du nimmst sie auf

sie schenkt dir die Haut

 

sternunter

spielst du Lieder

mit kaltem Bogen

nichts wird zerspringen



Lupo di Mare

 

Wenn du nach langer Reise heimkehrst,

schwankt das gelöste Lachen in dir

leise nach im Wellengang der See,

die dich durchdrungen hat.

 

Was für ein Wind ist das!  Er trägt dich fort in fremdestes

Gebiet. Besessen folgst du dieser Strömung,

die mit großer Kraft ein unzerreißbares Gewebe

schafft - aus all dem, was die Flut

 

an Unbegreiflichem dir zuwirft,

und wenn du redest, sprichst du nicht von dir,

sondern von Salz, von unberechenbaren Stürmen

und Meerestieren, die noch keiner sah.


 

 

 

 



 

 



Zurück zum Bücherregal